Träger

GSJ – Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit

GSJ

Die GSJ ist eine gemeinnützige GmbH. Sie ist eine Initiative der Sportjugend Berlin. Die GSJ ist anerkannter freier Träger der Jugendhilfe und arbeitet eng mit dem Landessportbund und der Sportjugend Berlin sowie seinen Vereinen und Verbänden zusammen.

Die Projekte der GSJ kümmern  sich schwerpunktmässig um Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenslagen und sind vielfach in sozialen Brennpunkten aktiv. Die GSJ verbindet Sport und Jugendsozialarbeit und richtet Sonderprojekte ein, die sich u.a. um Antidiskriminierung, Berufsorientierung und Beteiligung kümmern. Die Angebote wirken gewaltpräventiv und fördern die soziale Integration.

Sportjugend Berlin

VSJ

Die Sportjugend Berlin vertritt als Jugendorganisation des Landessportbundes Berlin die Interessen von jungen Mitgliedern in Sportvereinen. Die Sportjugend Berlin ist zugleich anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe und versteht sich in dieser Eigenschaft als Anwalt für alle Kinder und Jugendlichen, unabhängig davon, ob diese Mitglied in einem Sportverein sind oder nicht.

Im Rahmen des jugendpolitischen Sonderprogramms „Jugend mit Zukunft – gegen Gewalt“ sind 1993 von der Sportjugend Berlin Projekte der sportorientierten Jugendsozialarbeit ins Leben gerufen worden. Mit diesen Initiativen erweiterte der organisierte Kinder- und Jugendsport in Berlin seine Aktivitäten auch auf den Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.