• Home
  • BSA Bezirksschüler/innen-Auschuss

BSA Bezirksschüler/innen-Auschuss

Dein BSA stellt sich vor!

Wenn ihr an Schüler/innen-Vertretungsarbeit denkt, dann fallen euch vielleicht zu allererst die Menschen ein, die sich an eurer Schule als Klassen- und Jahrgangssprecher/in oder Schulsprecher/in für die Interessen von uns Schüler/innen in den verschiedenen Schulgremien einsetzen.  Aber wer hat schon einmal vom Bezirksschüler/innen-Auschuss (BSA) in diesem Zusammenhang gehört? Wahrscheinlich nicht viele.

Der BSA ist vergleichbar mit einer bezirklichen Gesamtschüler/innenvertretung (GSV).

Hier treffen sich Schüler/innen aus allen Oberschulen, um sich über Themen auszutauschen, die sie bewegen und um dann  aktiv zu werden.

Der BSA vertritt die Interessen aller Schüler/innen gegenüber der Bezirkspolitik. Einmal im Monat trifft sich der BSA und bietet eine gute Möglichkeit, sich mit anderen Schulen zu vernetzen und sich gegenseitig bei Schwierigkeiten zu unterstützen.

Das Spannende sind die gemeinsam angestoßenen Projekte, bei denen sich jede/r mit einbringen kann.

Interessierte sind immer willkommen!

Der BSA entsendet außerdem Vertreter/innen in verschiedene Bezirks- und Landesgremien, um dort Einfluss zu nehmen.

Der Bezirksschulbeirat (BSB):

  • dort kommen Schüler/innen, Lehrer/innen, und Eltern aus dem Bezirk zusammen
  • er kann dem Bezirksamt und der Schulaufsicht Vorschläge unterbreiten und seine Meinung z.B. sich zu Schulzusammenlegungen äußern

Der Landesschüler/innenausschuss (LSA):

  • das höchste Schüler/innengremium in welchem Schüler/innen aus allen Bezirken zusammenkommen
  • sie bereiten den Landesschulbeirat vor

Der Landesschulbeirat (LSB)

  • das Gremium mit dem größten Einfluss
  • dort kommen Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern aus allen Bezirken zusammen sowie weitere Vertreter/innen z.B. aus Berufsschulen
  • er berät die Senatsverwaltung z.B. bei Änderungen des Rahmenlehrplanes

Das KJBb unterstützt den BSA bei seiner Arbeit.

 

Und was macht der BSA  so?

Gelangweilte Schüler/innen und die bekannten Unterrichtsmethoden begeistern keinen. Kennt ihr das?

2009-2011 haben wir vom BSA zum Beispiel dazu zwei Seminare für Schüler/innen und Lehrer/innen gemeinsam geplant und durchgeführt. Thema „Schule anders denken“ – es ging um andere spannende Unterrichtsmethoden und die Möglichkeiten, Kritik am Unterricht positiv rüberzubringen.

2013 und 2014 gab es von uns organisierte Seminare zu Themen wie Vielfalt an Schule und SV-Arbeit.

2016 wurde eine Broschüre erarbeitet, die Euch Tipps und Ideen für Projekte an eurer Schule gibt.

2018 hat der BSA im Berliner JugendForum die Diskussionsrunden #makeearthgreatagain  und #1LITSchule mit vorbereitet und erstere mitmoderiert.

Wir beschäftigen uns aber auch mit der oft fehlenden Anerkennungskultur in Schulen oder mit so alltäglichen Dingen wie WC-Hygiene an Schulen.

Themen sind aber auch die Unterrichtsinhalte, mehr Projektarbeiten an Schulen und rechtliche Fragen zum Beispiel die sogenannte „Sechs-Wochen-Pflicht“, Umgang nit Handys an der Schule …

Im BSA sind alle willkommen, die Lust haben, Projekte mit Schüler/innen von vielen verschiedenen Schulen zu gestalten.

Wir freuen uns gemeinsam mit euch weitere Projekte anzugehen.

Demo

Demokratie macht Schule

Hier erfahrt ihr alles rund ums Thema, zu BSA, SV-Treffen und mehr hier.

Demo

Kinder- und Menschen-Rechte

Kennst du deine Rechte? Und was machst Du am Weltspieltag? mehr.

Demo

Jugendjury

Hier erfahrt ihr, wie ihr Geld für eure Projekte beantragen könnt mehr dazu.

Demo

U18-Wahlen

Hier findet Ihr alles zum den Themen „U18-Wahlen = unter 18 wählen gehen!“ und „Wie finde ich meine Lieblingspartei!“ mehr dazu.