Schule mitgestalten ab der Oberschule

Wegen der Corona-Krise tagt der BSA momentan nicht. Wir werden aber eine online-Beteiligung starten demnächst!

Fast ein Drittel deiner Zeit verbringst du täglich in der Schule. Das klingt erstmal abschreckend, aber… es muss ja nicht alles nur Unterricht sein. Und selbst Unterricht kann so gestaltet werden, dass er Spaß macht. Genau dazu gibt es die Schüler*innenvertretung (SV)!

Wusstest du, dass deine Klasse einmal im Monat während des Unterrichts über Klassenthemen sprechen kann? Oder dass du das Recht hast zu erfahren, wie genau deine Noten zustande kommen? Oder dass es Schulen gibt, bei denen Lehrkräfte regelmäßig von ihren Schüler*innen Feedback bekommen?

SV-Arbeit ist eine tolle Möglichkeit, diese Rechte einzufordern. Sie ermöglicht es Schüler*innen, Demokratie in der Schule zu leben und erste Mitbestimmungserfahrungen zu sammeln. Das kann nicht nur Spaß machen, sondern auch echte Veränderung an der Schule im Sinne der Schülerschaft bewirken. Gemeinsam als SV könnt ihr in Kooperation mit der Schulleitung, den Pädagog*innen und Eltern etwas bewegen! Beispielsweise haben Schüler*innen ein Stimmrecht in verschiedenen schulinternen Gremien, sogar auch im wichtigsten Gremium der Schule, der Schulkonferenz.

Und wie funktioniert SV-Arbeit? Viele Anregungen und Tipps gibt es im „Pimp your School 1×1 der SV-Arbeit„. Eine tolle Finanzierungsmöglichkeit für SV-Projekte bietet die Jugendjury, bei der Ihr Geld für Eure Projekte beantragen könnt.

Doch als Mitglied der SV kannst du nicht nur in deiner eigenen Schule mitbestimmen, sondern die Interessen der Schüler*innen auch in Bezirks- und Landesgremien vertreten. Dazu gibt es den Bezirksschüler*innenausschuss und Bezirksschulbeirat oder auch den berlinweiten Landesschüler*innenausschuss und Landesschulbeirat.

Der Bezirksschüler*innenausschuss (BSA) Friedrichshain-Kreuzberg stellt sich vor

Wir, die Mitglieder des BSAs Friedrichshain-Kreuzberg, sind überwiegend gewählte Vertreter*innen von unseren Schulen im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Einige von uns sind als „Gäste“ dabei, denn wir sind offen für alle Interessierten, auch nicht gewählte. Wir treffen uns ca. einmal monatlich um uns über Probleme, Erfolge und Ideen auszutauschen und für die SV-Arbeit an unseren Schulen Anregungen und Tipps zu sammeln. Außerdem machen wir auf Bezirksebene gemeinsam Projekte. Am Anfang des Schuljahres wählen wir aus den Mitgliedern des BSAs Vertreter*innen in die anderen Bezirks- und Landesgremien, um auch dort unsere Interessen zu vertreten.

Der BSA (Bezirksschüler*innenausschuss in Friedrichshain-Kreuzberg) trifft sich ca. 1 Mal im Monat.

Wir sind offen für alle neuen motivierten Mitglieder! Meldet Euch bei Interesse gerne bei uns.

Beispiele der Aktivitäten des BSA  Friedrichshain-Kreuzberg

  • 2019 großer SV-Tag für Friedrichshain-Kreuzberg
  • 2018 BSA goes Berliner JugendForum – BSA hat die Diskussionsrunden #makeearthgreatagain und #1LITSchule mit vorbereitet und erstere mitmoderiert.
  • 2016  BSA-Broschüre zu best-practice Projekten in Schulen
  • 2009/ 2010 BSA-Seminar „Schule anders denken“ für Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern zu alternativen Unterrichtsmethoden

Was macht das KJBb dabei?

  • begleitet und unterstützt den Bezirksschüler*innenausschuss in Friedrichshain-Kreuzberg auf desen Wunsch.  Dann sind die Treffen immer Montags.
  • berät Schülervertreter*innen und deren Begleiter*innen zu Beteiligung und Rechten in der Schule